Faszien Yoga - warum?

Unter Faszien kann man sich ein kollagenes Bindegewebe vorstellen, das unseren Körper wie eine innere zweite Haut umhüllt, also jeden einzelnen Muskel, jeden Knochen, jedes Organ, selbst die Nerven und sämtliche Zellen. Dieses dreidimensionale netzartige "Material" schützt und formt jedes Element und verbindet alles in unserem Körper. Es ist also nicht nur ein "Trend", dass wir uns im Alltag und im Sport der Bedeutung von Faszien stärker bewusst werden sollten. 

Faszien sind auch ein sechstes Sinnesorgan: 80 Prozent unserer Nervenenden laufen durch dieses Netzwerk. Dort setzen sich also auch unsere Empfindungen und Gefühle fest!

Direkt mit dem Gehirn verbunden, sind Faszien auch für die Kraftübertragung auf den Muskel zuständig - und damit für das Zusammenspiel unserer Muskulatur. Ist das Fasziengewebe aber starr und verklebt, kann selbst der stärkste Muskel nichts ausrichten.

Faszien verbinden unsere Muskeln zu langen Ketten von Muskeln-Faszien-Einheiten. Diese sogenannten myofaszialen Leitbahnen bilden mit den Knochen ein Spannungsnetzwerk, das den gesamten Körper aufrecht hält und stützt. Ein Muskel arbeitet also nie isoliert, sondern immer im körperweiten faszialen Netzwerk. Damit hat schon die kleinste Bewegung eine Auswirkung auf den gesamten Bewegungsapparat. Die Aktivierung einer verklebten Wadenfaszie kann also zum Beispiel - über die rückseitige Beinmuskulatur - Rückenbeschwerden lindern!

Sei es nun einfach nur Bewegungsmangel, die einseitige Haltung in der Arbeit oder vor dem Computer oder die körperliche Anspannung bei psychischem Stress: Dadurch verkleben und verfilzen die Faszien, bis sie sich verhärten und schließlich verkürzen, also erheblich die Gesamtbeweglichkeit beeinflussen, wie auch die Kraft und Verletzungsanfälligkeit. 

 

Die gute Nachricht für alle, die bislang keine Faszien trainiert haben: Regelmäßiges Faszientraining regeneriert das Bindegewebe. Wer über zwei Jahre hinweg 2 x pro Woche trainiert, erneuert die Hälfte seines Bindegewebes! 

So sieht die Praxis aus